Menu
A+ A A-

Info Abend Afrika Reise

Info-Abend
Jugend begegnet Jugend – Workcamp in Tansania

Am 12. Mai 2014 luden die Jugendlichen des Tansania-Projektes zum Info-Abend ein. Dieser Abend diente dem Vorstellen unserer Fahrt. Sowohl über die beiden Projekte vor Ort in Tansania, als auch über die finanzielle Situation wurde Berichtet. Außerdem haben die Jugendlichen Aktionen vorgestellt, bei denen sie selber mitgeholfen haben und dessen Spen-den und Einnahmen dem Projekt zu Gute kommen.

KSTA 07 01 2014Darüber hinaus wurden tansanische Köst-lichkeiten zum probieren angeboten, es gab Bilder und Mitbringsel aus dem Land zu bestau-nen und es war genug Zeit um Fragen loszuwerden und ins Gespräch zu kommen. Der , Abend endete in einem netten Beisammen sein.

Zum größten Teil waren Eltern der mitfahrenden Jugendlichen dort, welche selber daran interessiert waren, was ihre Kinder wohl in dieser Fremde erwartet. Aber auch einige Gemeindemitglieder sind gekommen, um mehr über unser Projekt zu erfahren.
Astery Mushi und Susanna Nyasani, beide aus Tansania stammend und somit prädestiniert für das erzählen aus und von Afrika, berichteten über die zwei Projekte.

Die Finanzen und den organisatorischen Teil übernahm Caroline Jankowski.
Wichtig für uns ist, dass wir als Gruppe nach Tansania fahren um die Menschen, ihre Kulturen und das Land kennenzulernen. Das Arbeiten in den beiden Schulen ist ein wichtiger Bestandteil der ganzen Reise, soll aber nicht alleinige Aufgabe sein.

Mit dem Ziel, die Betten im Internat in Mbuguni zusammenzubauen und die Schulgebäude in der Schule in Rombo zu streichen ist es nicht getan. Den Alltag miteinander vor Ort leben und erleben ist für uns ge-nauso Wichtig!

Unser Fazit zu diesem Zeitpunkt ist, dass wir auf einem guten Weg sind die von uns ge-setzten Ziele zu erreichen. Dank der Hilfe vieler Menschen ist es uns gelungen, das finanziell angestrebte Ziel zu erreichen. Nun werden wir noch unsere Arbeit vor Ort so durchführen, wie wir bisher geplant haben und dann können wir mit gutem Gewissen sagen, dass wir ein erfolgreiches Projekt auf die Beine gestellt haben und nicht nur die Menschen in Tansania von unserer Hilfe profitiert haben, sondern dass auch unsere Jugendliche viele neue Erfahrungen machen durften, welche sie nicht so schnell vergessen werden.

Caroline Jankowski

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.



Anti-spam: complete the taskJoomla CAPTCHA
Nach oben